MAKLER Unternehmen

Makler für Musberger Immobilien

Ein MAKLER ist ein Vermittler von z.B. Immobilien. Mit der Erlaubnis nach §34c GewO ist er berechtigt, Immobilien wie Häuser, Wohnungen, Grundstücke und Beteiligungen zu verkaufen. Als Fachmann ist er für seinen Kunden tätig. Ein Vermieter / Verkäufer nutzt den Maklerdienst, um die Termine  an einen Fachmann abzugeben, der sein Handwerk versteht. In seinem Sinne sucht der Makler einen "guten" Mieter oder Käufer, der im Rahmen des Objektes optimal passen würde. Der Mietinteressent hat die Möglichkeit, den Makler fachspezifische Fragen rund um das Vermietobjekt zu stellen und somit einen optimalen Eindruck zu erhalten. Es ist also eine sogenannte Win-Win-Situation.

 

In der Regel bespricht der Makler mit dem Verkäufer / Vermieter das Objekt und besichtigt dies. Dann wird ein realistischer Wert und die Wünsche des Vermieters / Verkäufers besprochen. Der Makler macht Bilder oder nimmt vorhandene Aufnahmen mit. Ebenso wichtig sind Pläne, Grundrisse, Energieausweis, technische Ausstattungen wie Heizungsart etc... Wichtig für die Nebenkosten. Zudem: Ist eine Garage oder ein Stellplatz vorhanden ? Internet ? Wie ist die Verbindung zu den öffentlichen Verkehrsmittel ? Schule ? Kindergarten ? Einkaufsmöglichkeiten ? Freizeitmöglichkeiten ? Infrastruktur ?

 

Daraus wird z.B. bei Verkauf ein Exposé erstellt.

Dann werden Interessenten aus der eigenen Kundendatei informiert. Auch die Werbemöglichkeiten werden genutzt wie eine eigene Webseite, Zeitungsannoncen in Tageszeitungen regional & überregional, Amtsblätter, Werbeflächen, Werbetafeln oder kostenpflichtige Immobilienportale im Internet. 

Wer schonmal eine Anzeige (gewerblich) aufgegeben hat, weiß wie teuer dies ist. Auch die Kosten der Immobilienportale sind nicht günstig. Hinzu kommt die aufgewendete Zeit für Besprechung und Aufnahme der Immobilie. Die Erstellung eines Exposés, das inserieren, die Anzeigengestaltung und dann noch die Besichtigungen, die auch Zeit und Sprit kosten.

Das alles kostet auch viel Zeit. Dafür bekommt der dann vom Auftraggeber (Bestellerprinzip) seine Maklerprovision (MaklerCourtage

 

Um diese Tätigkeit des Maklers auszuüben benötigt er neben einer Zulassung auch ein gutes Netzwerk, um mit seiner Erfahrung und seinen Verbindungen geeignete Personen und Objekte zusammen zu bringen. Eine sehr aufwendige Tätigkeit in der auch rechtliche Belange eine Rolle spielen.

 

Eine Immobilie kann man auch selbst verkaufen / vermieten. Doch wenn man einen (Form) Fehler macht, kann dies nicht nur Geld & Nerven kosten. Prospekthaftung, komplizierte Rechtssprechung bei falscher oder ungenauer Immobilienbeschreibung beschäftigt jedes Jahr die Gerichte. 

Vertrauen Sie deshalb einem FACHMANN, der sein Handwerk versteht und "vor Ort" ist. Den man anrufen kann und der zu einem kommt bzw. den man in seinem Büro besuchen kann. Ein Makler kostet Provision. Aber ein guter Makler ist es wert. Makeln ist Vertrauenssache.

 

Es lohnt sich für Mieter/Käufer und Vermieter/Verkäufer.

 

PS: Es ist meist auch schwierig, geeignete und vorallem bezahlbare Immobilien zu finden. Auch hier hilft der Makler als Fachmann mit qualifiziertem Wissen und Erfahrung in der Region. Vorallem für Mieter und Käufer.


Hinweis

Makler, die regelmässig hier inserieren wollen, können sich mit einer Extraseite bei den Interessenten vorstellen. Zudem können hier Ihre Objekte auch mit Fotos, Videos und ausführlichem Text präsentiert werden. Bei Interesse einfach anrufen 0163 - 754.754.0 oder per Mail.

IMPRESSUM  ·  KONTAKT · Bei der Webseite Musberg.info handelt es sich um eine gewerbliche Seite der Firma Hüttner. 

Die Stadt Leinfelden-Echterdingen steht in keinem Zusammenhang mit dieser Webseite.