Das erste ausgeführte “kalte Nahwärmenetz” in
Baden-Württemberg steht in MUSBERG !!!

Nahwärme

Als Nahwärme wird die Übertragung von Wärme zwischen Gebäuden zu Heizzwecken umschrieben, wenn sie im Vergleich zur Fernwärme 
nur über verhältnismäßig kurze Strecken erfolgt. Der Übergang zur Fernwärme mit größeren Leitungslängen ist fließend.

Geothermie

Erdwärme ist die im zugänglichen Teil der Erdkruste gespeicherte Wärme.

Sie umfasst die in der Erde gespeicherte Energie, soweit sie entzogen und

genutzt werden kann, und zählt zu den regenerativen Energien. Sie kann

sowohl direkt genutzt werden, etwa zum Heizen und Kühlen im Wärmemarkt

(Wärmepumpenheizung), als auch zur Erzeugung von elektrischem Strom 

oder in einer Kraft-Wärme-Kopplung.

Geothermie bezeichnet sowohl die geowissenschaftliche Untersuchung

der thermischen Situation als auch die ingenieurtechnische Nutzung der

Erdwärme.

Terrassenwohnungen in Musberg

mit Blick auf den Pizmus:

 

Das Objekt ist eine Wohnanlage mit 9 Einfamilienhäusern und einem Mehrfamilienhaus direkt in Musberg.
Die Wohnfläche beträgt ca. 3000 m² Der Auftraggeber war die Firma Wolf & Partner.
Wärmequelle: Erdwärmesondenfeld (15 mal 110 Meter)
Wärmepumpe: 7 bis 32 kW Heizleistung
Fertigstellung: April 2008
Alle 10 Wärmepumpen werden von einem gemeinsamen Erdwärmesondenfeld mit Energie versorgt. Dies ist wesentlich

kostengünstiger und effizienter, als alle Häuser mit einer großen zentralen Wärmepumpe zu versorgen. 

Terrassenwohnungen Musberg

IMPRESSUM  ·  KONTAKT · Bei der Webseite Musberg.info handelt es sich um eine gewerbliche Seite der Firma Hüttner. 

Die Stadt Leinfelden-Echterdingen steht in keinem Zusammenhang mit dieser Webseite.